Donnerstag, 24. April 2014

Hohlglasperlen selber füllen: das brauchst du

So, hier ein kleiner Überblick über das nötige Schmuck-Material:



die Perlen
das Wekzeug
die Kettelstifte
verschiedene Kappen
und Füllmaterial
(im Moment findest du an jeder Ecke Pusteblumen-Samen...)
Anleitung folgt...

Kommentare:

  1. Superschöne Kettenanhänger!
    Das mit dem Schildchen drin find ich auch eine süße Idee!

    Ich kam auch im Winter auf die Idee, diese Hohlglasperlen zu befüllen - und da es ja keine Pusteblumensamen gab, Schneeflocken Mangelware waren und man sich ja nicht mit der Kette in die Tiefkühltruhe setzen kann, wurden es bei mir je ein Schmetterling und Federn :-D

    http://lolas-kartenwelt.blogspot.de/2014/02/2-ketten-mit-edelstein-engeln.html

    Bin schon auf deine Anleitung gespannt - ich hab mich fast kaputtgefriemelt bei dem Unterfangen, den Schmetterling innen drin dann auch wieder auseinanderzubekommen.... :-D :-D

    Liebe Grüße,
    Karola

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    ohhh das sieht ja schon interessant aus. Freue mich schon auf die Anleitung von dir :)

    LG Kerstin
    http://photoworld-of-make-believe.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Hi,wo würde ich denn diese Perlen bekommen???
    Wirklich tolle Ideen hast du immer.

    LG Ute G. :-) :-) :-)

    AntwortenLöschen
  4. hallo und vielen Dank für die tolle Anleitung, verräts Du bitte noch wo du die Perlen bekommst??? Danke Deine Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Wow, die gefallen mir super gut - die muss ich auch haben. Die Schrift auf den kleinen Zettelchen gefällt mir super gut. Kannst Du mir vielleicht verraten, ob Du die selbst schreibst oder das ein Schriftart ist.

    Danke im voraus, LG Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. so klein kann man kaum lesbar schreiben:
      du kannst groß schreiben und es dann klein kopieren...

      Löschen

Hallo,
schön, dass du meine Seite besuchst.
Ich freue mich über deinen Kommentar!

Veridiana