Mittwoch, 29. Februar 2012

cupcake house

Nach der Vorlage von HIER habe ich diese kleinen Häuschen für Cupkakes gemacht.
Wären meine Kinder noch im Playmo-Alter,
könnte ich sie mir auch als Wohnalternative zum Plastikhaus vorstellen...

Für die Häuser einfach einen extra Dachstreifen
zurechtschneiden und Fensteröffnung cuttern oder stanzen.

Die Schlagläden sind aus zerschnittenen Häuschen-Formen gemacht.






mit echten Scheiben aus copy-Folie

Dienstag, 28. Februar 2012

5 Ticks

Die liebe Marion hat mir ein Stöckchen zugeworfen.
Bisher kannte ich das nicht, hab aber bei anderen Bloggern
nachgelesen und herausgefunden, dass man 5 Dinge preisgeben muss.

Sachen, die man im alltägliche Post nicht erzählt.
O.k. ich habe 5 Fotos gemacht, die einige Ticks von mir,
nicht dass ich noch schlimmere hätte, beschreiben.






Ich bin kein Freund von Kettenbriefen und tu mich schwer jemanden zum Weitermachen zu verpflichten.
Schön finde ich es aber, mal Untypisches über vertraute Blogger zu erfahren.
Wer mag, kann sich unten verlinken, dann werf ich den Stock weiter...

Zelde aus London macht mit!
Valeria auch...

Montag, 27. Februar 2012

Frühjahrsputz - farbsüchtig

Heute morgen ist mir tatsächlich noch ein bisschen Sternendeko begegnet,
das geht gar nicht!!!
18°C Ende der Woche...

Licht muss unbedingt her und Farbe.


Ich bin dann in den Weiten des Deko-Schranks verschwunden und habe einiges aus dem Winterschlaf befreit...

Vorher wurde es ratzekahl-leer geräumt:


Jetzt erstrahlt´s und leuchtet´s im Farbenmeer, schön!
Muss ich Kreativmann und -kindern wahrscheinlich noch ´nen Augenschutz besorgen...

Wie sorgt ihr denn für Farben, ohne schon an den Osterkarton zu gehen?





... und jede Menge Buntkram kommt dazu!!!

Freitag, 24. Februar 2012

freebie friday - mein neuer Stempel

Obwohl der echte Stempel noch gar nicht da ist,
hab ich schon ein bisschen mit der Datei herumexperimentiert:
So könnte es aussehen, wenn man ihn auf Papier stempelt.

Mein Brigitte-Herzchen-Dankeschön!
Zwei virtuelle Exemplare habe ich für euch hinterlegt HIER KLICKEN, als Dankeschön für die vielen Brigitte-Herzchen.
Ich hab nicht so viel, wie die ganz großen Blogs, aber ich freu mich um so mehr über jedes einzelne!

Ihr müsst die Schürzen auf festes Papier drucken,
da sie sonst beim Ausschneiden zerknicken.
Wer nicht gerne ausschneidet, kann sie auch als Rechteck oder
in Anhänger-Form schneiden und lochen.

Ich würde mich wirklich freuen, wenn ihr zeigt, was ihr mit den Anhängern gemacht habt.
Wenn ihr euch als Leser oder im Kommentar (hab ich jetzt vereinfacht) eintragt,
komm ich euch besuchen!

Ein schönes Sonnen-Wochenende (sagt die Zeitung, das stimmt meistens nicht)...

Hier ist Dianas Idee zur Weiterverarbeitung, ich bin entzückt!










Mittwoch, 22. Februar 2012

Rezeptkarten

Die letzten Tage arbeite ich an verschiedenen Themen für unsere Sommer-workshops.
...rund ums Thema Küche... das ist mein momentaner Favorit.

Bei Sevaha in Leichlingen habe ich diese wunderbaren Stempel erstanden, einen weiteren lass ich gerade anfertigen (ein ganz eigener zu dem Thema, freu!).

Hier habe ich A5 Rezeptkarten mit passendem Stempelfeld gedruckt und werde alles in einem Büro-
Holzkistchen verstauen.







Montag, 20. Februar 2012

Prinzessin auf der Erbse - Kostüm

Es hat gehalten!
Den ganzen Schull- und Veedelszüch lang steckte unsere Tochter im Karton.

Erst wollten wir Stuhlkissen bzw. Sonnenstuhlauflagen nehmen, dann kam aber
mit einer Lieferung von Manufactum dieser stabile Karton ins Haus und wir entschieden uns um.

Die Seitenklappen habe ich abgeschnitten und ein Loch in Durchschlüpfgröße unserer Tochter hineingeschnitten.
Aus einer Wegwerf-Tischdecke habe ich Bettzeug gemacht, komplett ohne Nähmaschine!
Ich habs GETACKERT!
Alle Näherinnen unter euch bekommen wahrscheinlich eine Gänsehaut vor Grauen,
aber es geht fantastisch. Ausgestopfte Karnevalssocken habe ich dann mit Heißklebe-Pistole unter die Decke geklebt.

Damit das arme Kind nicht den ganzen Tag über den Karton festhalten muss, habe ich Tragegummis als Schulterriemen befestigt getackert.
Untendran ist ein Volant aus dem Tischdeckenrest.



Auf beiden Seiten klebt eine halbe Styropor-Kugel.
...für alle köllschen Jecken!

Freitag, 17. Februar 2012

freebie friday - blömkes box

Perlhyazinthen -Zeit!
Überall, selbst beim Supermarkt bekommt man die Töpfchen
mit vorgezogenen Muscari Zwiebeln.
Ich mag sie am liebsten, wenn sie noch kaum Farbe haben.


Damit man sie hübsch verschenken kann, wer mag schon den fies beklebten Plastiktopf (?),
habe ich eine kleine Schachtel eingestellt, die ihr HIER herunterladen könnt.






Ich wünsche euch ein gemütliches Wochenende, mit oder ohne Karneval...


Das Etikett könnt ihr von Hand beschriften oder bestempeln und auf die Schachtel kleben.

Mittwoch, 15. Februar 2012

Rotkäppchen - Kostüm - little red riding hood

Dieses Jahr werden wir alle Märchenfiguren!
Der Kreativmann war zwar nicht begeistert, dass ich mit meinen Freundinnen alleine in den köllschen Wald ziehe, das brave Kostüm hat ihn dann aber versöhnt. (Es gibt da ganz haarsträubende Sachen...)

Ich habe einen Scherenschnitt von der außerordentlichen Künstlerin Elsa Mora (shop bei etsy:elsita) eingefärbt und mit Hilfe von Transferfolie auf Baumwollstoff gebügelt. Diese Flicken habe ich dann auf mein Fleece-Cape genäht.
Bei dem Cape handelt es sich um eine halbe IKEA Fleece-Decke, der ich einen Geschenkband-Tunnel verpasst habe, so fällt beim Zusammenziehen automatisch eine Kapuze.

Der Scherenschnitt ist von Elsa Mora



Bilder via Google
eine halbe Fleecedecke



Jetzt muss ich mich noch um den Matratzen-Stapel unserer Prinzessin kümmern, der kriegt eine dicke Styropor-Erbse verpasst... Das Resultat zeige ich vielleicht am Wochenende.

Und was werdet ihr so???




Dienstag, 14. Februar 2012

best before ...

klingt doch viel positiver als Haltbar bis: !
Ich hab also ein bisschen Liebe ins Einmachglas gepackt
und allen meinen Lieben Baumkuchen-Ecken auf die Frühstückteller gelegt.
(3mal dürft ihr raten, wer die meisten, auch noch die vom Kreativmann weggeschobenen, gegessen hat?!?)





Einen schönen Valen-Dienstag!

Montag, 13. Februar 2012

der käseweiße Dominik...

...so heißt der Schwarm meiner kleinen Nichte, die ihr letztes Jahr im Kindergarten verbringt und schon mit einem Auge zur Schule, bzw. den Schuljungs linst.

Zusammen mit meinen Nichten haben wir diese Valentinstütchen für Freund oder Freundin gebastelt.
Das Vorbild stammt von blonde-designs   HIER KLICKEN.




Die Variante mit deutschem Text und Herzchen habe ich gemacht.
Ihr könnt sie HIER herunterladen.