Mittwoch, 21. Dezember 2011

Weihnachtsgrüße aus der Küche

Seit der Kindergartenzeit unserer Tochter, gibt es ein festes
"Dorf-Weihnachts-Post-Kränzchen".
Am 24.12. fahren (meist die Väter mit Kind) die Familien von Haus zu Haus
und verteilen selbst gemachte Weihnachtsgrüße.
Das ein oder andere Schwätzchen mitten im Baum- und Koch-Chaos 
hilft eine gemütlich Normalität zu bewahren.

Dies ist der "Küchenteil" unserer diesjährigen Post.
Das Pflaumenmus habe ich schon zur Ernte eingekocht
und konnte mich stressfrei den Etiketten widmen.
(Die bonne maman ähnlichen Gläser sind aus dem hiesigen Raiffeisen-Markt.)







Kommentare:

  1. Das finde ich ja 'ne schöne Idee. Ich lade mir im Anfang Dezember die Nachbarinnen zum Frühstück ein, da ist man noch nicht so gestresst. Das Etikett ist auch wieder sehr schön!

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja ein schöner Brauch!!!!
    Und über so ein tolles Glas mit leckerem Inhalt freut sich wohl jeder!
    ganz liebe andrellaglitzergrüße*

    AntwortenLöschen
  3. Die Dorf-Weihnachts-Post- Idee ist ja schön, toll das es sowas noch gibt!!!
    Ach, deine Gläser sehen mit den Etiketten traumhaft aus.
    Ganz liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Veridiana,

    danke für Dein Kommentar auf meinem Blog!
    Du hast vllt einen tollen Blog...hier werde ich nun öfters vorbei schauen!

    Viele Grüße und schöne Feiertage! SAskia <3

    AntwortenLöschen

Hallo,
schön, dass du meine Seite besuchst.
Ich freue mich über deinen Kommentar!

Veridiana