Donnerstag, 26. Mai 2011

Hollerblüten

Endlich habe ich Hollunderblütensirup gemacht. Jahr um Jahr nehme ich mir das ganz feste vor und heute morgen habe ich endlich die Schere mit in den Wald genommen.
Das Rezept ist etwas ungewöhnlich, durch den Gährungsprozess kann man einen Sekt daraus machen.
Bis ich weiß, ob das auch schmeckt, sind die anderen Blüten wahrscheinlich verblüht,
Oder kann man die einfrieren?







Jetzt werde ich noch das passende Flaschenetikett zaubern.

Hier das Etikett:
(Das Auge trinkt ja auch mit!)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,
schön, dass du meine Seite besuchst.
Ich freue mich über deinen Kommentar!

Veridiana