Mittwoch, 29. April 2015

... so was von Yogi


 Vor einiger Zeit konnte ich bei der Geschäftsauflösung eines hiesigen Haushaltswarenladens diesen wunderbaren Stempelkasten für Werbeplakate erstehen.



Da meine Freundin (und Yoga Lehrerin) morgen Geburtstag hat, bekommt sie statt Karte einen Druck auf Aquarell-Papier.


Die Idee stammt von einer Künstlerin aus Regensburg.
(kleiner Laden an der Brücke)


Entweder kann sie ihn rahmen oder in einer Erinnerungs-Kiste verschwinden lassen.


Montag, 13. April 2015

lampions aux pommes - Apfelkette vom Schweden

Zwei Freundinnen haben Geburtstag, 
da habe ich diese Lichterkette entdeckt: Solarleuchten, die sich selber aufladen.
Bei uns kommt direkt eine ins Apfel-Spalier...

 Die Fotos der Karten folgen,
mein Akku hat gerade noch dieses geschafft.

 Vielen Dank für die Rückfragen, ob es mir gut geht!
Ich bin nicht ausgewandert, auch nicht krank, nur unglaublich faul!
Naja, das stimmt so nicht ganz, ich arbeite jetzt wieder jeden Tag,
da kommen soooo viele Dinge einfach zu kurz.



Freitag, 16. Januar 2015

freebie friday - Hast du Zeit? - Verabredezettel

Wie versprochen gibt es heute die Vorlagen als Freebie.


Auf einer DIN A4 Seite sind 4 Vordrucke, du musst sie nur noch zerschneiden,
ausfüllen und verteilen.
Hier CLICK kannst du die Datei herunterladen.



Donnerstag, 15. Januar 2015

Verabredezettel für Kindergarten und Grundschule

Früher ging Verabreden so leicht:
Alle hatten nach dem Mittagessen Zeit und man konnte einfach irgendwo anschellen.
Heute ist das wesentlich komplizierter.
Die meisten Kinder sind in der Über-Mittag-Betreuung.
Eine Verabredung *lohnt*sich eigentlich nur direkt im Anschluss.

Häufig haben Mütter, Väter, Großeltern und Tagesmütter aber ganz
unterschiedliche Abholzeiten und man erwischt niemanden, um nachzufragen.

Dafür gibt es ja Stift und Papier (das war dieser altmodische Kommunikationsweg vor WHATSAPP).

Damit es trotzdem nicht so lange dauert, habe ich einen Vordruck entworfen, der das Verabreden ganz einfach macht. - Gibt's morgen als Freebie.



Mittwoch, 24. Dezember 2014

Kling Glöckchen...

Wunderbare Weihnachten!
liebe Menschen - Gesundheit - gutes Essen - Geschenke
lange Spaziergänge - ganz viel lesen - Schokolade
Frieden - Freude und ein bisschen Demut



Dienstag, 16. Dezember 2014

Ganz schön schreibfaul...

bin ich die letzten Wochen!
Ich glaube, es liegt daran,
dass ich einen E-Reader und
tonnenweise Weihnachtsplätzchen
mein Eigen nenne.

Außerdem habe ich seit der Laternenzeit so viel
in verschiedenen Klassen gebastelt,
dass ich jetzt auf die gute Fee warte, die meinen
Workshop-Raum mal so richtig aufräumt...



Da ich heute für die Familie (und gegen mein Plätzchen-Gewissen)
einen Einkaufswagen voll Obst herangekarrt habe, hier eine zufällige Reste-Verwertung.

Die schleimigen Passions Früchte sind außen hart und hässlich
und sehen aufgeschnitten ein bisschen so aus wie Froschlaich,
schmecken aber lecker exotisch.


Freitag, 14. November 2014

oh, wie schön ist ... Wuppertal!

Mein Plakat ist fertig. Nachdem ich bei guten Freunden wunderschöne,
gerahmte Stadtplakate anderer Metropolen bewundern konnte,
habe ich mich selbst an die Arbeit gemacht und viel Zeit vor dem Computer verbracht 
Ein Plakat mit vielen Dingen, die das Wuppertaler Stadtbild prägen ist entstanden.


Nicht mit allem - das geht gar nicht.
In Wuppertal bekommt man die "Schönheiten" nicht zentral präsentiert,
man muss sie finden oder suchen. Im ganzen Tal verteilt (und auf den Höhen) 
gibt es besondere Orte, Cafés, Kunst und Architektur.

Es gibt auch Postkarten.
Da immer noch Sonne fehlt ist das Foto ein wenig unscharf.

 Selbstverständlich mit Wuppertaler Rückseite.
Wer weiß denn, wofür diese Dame steht?
Ach so, falls du eins möchtest einfach mailen.
Dann nenne ich dir die Buchhandlung meines Vertrauens, die es verkaufen wird. (freu!)